Logo ohne Rand
AWO Salzgitter
AWiSTA - Das Stadtteilzentrum
AWO_Pflegeberatung_Banner

Mitglied im
Unternehmensnetzwerk

Aktuelles
15-Awista1227-rk
15-Awista1210-rk Presse

Beratung durchs Fenster

masken

Hier finden Sieden Hallo-Wochenende - Artikel zum Ü24.

Lesen Sie hier den aktuellen Artikel zur Beratung im AWiSTA.

Masken nähen

Pünktlich zur Einführung der Maskenpflicht in Niedersachsen können im AWiSTA Fredenberg (AWO im Stadtteilzentrum) und Ü24 (Zweigstelle des AWiSTA in SZ- Lebenstedt, Über den Bülten 24) alle 61 Mitarbeitenden mit fünf selbstgenähten Alltagsmasken versorgt werden, sodass jeden Tag ein frischer Mund- Nasenschutz in der Arbeit benutzt werden kann. Derzeit arbeiten vor Ort im AWiSTA und Ü24 jedoch lediglich die zehn Sozialberater*innen und Beratungshelfer sowie die Stadtteilmütter und Koordinatoren*innen der einzelnen Projekte im „Schichtbetrieb“, wenn sie nicht im Homeoffice sind.

Vor drei Wochen haben die Koordinatorinnen der AWO Projekte Rucksack Kita, Kita Einstieg und „Stark im Beruf“ zu Stoffspenden aufgerufen, um den Zuhause festsitzenden Teilnehmern*innen der Projekte und deren Kindern, zusätzlich zu Nähanleitungen für Alltagsmasken, Stoff und Gummiband zur Verfügung zu stellen. In den letzten zwei Wochen scheint übrigens das benötigte Gummiband dem Toilettenpapier den Rang abzulaufen und ist unserer Erfahrung nach nur noch schwer zu beziehen. Da hingegen kartonweise Stoffspenden eingegangen sind, haben wir im AWiSTA und Ü24 zusätzlich drei Nähmaschinen aufgestellt und zwei der derzeit leerstehenden Schulungsräume zu Nähzimmern umgestaltet, sodass auch die 11 Rucksackfrauen und 6 Kita Einstiegs Betreuungskräfte, die ansonsten in den Kitas vor Ort arbeiten, im Wechsel beim Zuschneiden der Stoffe und Nähen von Alltagsmasken behilflich sein konnten. Als immer wahrscheinlicher wurde, dass es auf eine Maskenpflicht für alle hinauslaufen wird, wurde in der letzten Woche unter Hochdruck genäht, um neben der Versorgung der Mitarbeiter*innen auch kostenfrei Mund- Nasen- Schutz an Hilfesuchende abgeben zu können.

Der Bedarf an fertig genähten Alltagsmasken kann telefonisch unter der Telefonnummer SZ- 902770 angemeldet werden. Die Ausgabe erfolgt nach telefonischer Terminvereinbarung.
Auch Baumwollstoffspenden werden derzeit gerne weiter entgegen genommen.
 

[AWO Salzgitter] [Das sind wir] [Jobs] [Kindertagesstätten] [AWiSTA - Das Stadtteilzentrum] [Frauenhaus] [Kuren] [Senioren] [Übersichtskarte] [Impressum] [Datenschutz]